Katjannas Hüübli

2017 habe ich die ersten Hüüblis genäht. Anlass dazu gab mir unser wunderbarer Adventskalender, welchen ich mit 24 Frauen auf/von Instagram zusammen habe. Da ich praktischer Nippes (gehen diese zwei Wörter in einem Satz :-)) mag, kam ich auf die Idee der Schüsselhaube.

Auch 5 Jahre später nähe ich sie immernoch mit Begeisterung und freue mich, sie in anderen Haushalten wiederzufinden.

Alle Hüüblis
  • Wie wasche ich die Hüüblis?

    Die Hüüblis können schnell und unkompliziert mit etwas Abwaschmittel und Wasser ausgewaschen werden. Entweder unter fliessend Wasser oder in einem Wasserbad im Lavabo. Danach gut ausspühlen und trocknen lassen.

    Sie können auch in der Waschmaschine gewaschen werden. Dann aber bitte in einem Waschnetz und nicht allzu oft. Sonst löst sich die Beschichtung des Stoffes.

  • Teigreste entfernen

    Falls Teigreste am Hüübli kleben bleiben, dann am Besten gut antrocknen lassen. Wenn sie trocken sind, können sie einfach weggerubbelt werden.

    Die Teigreste gehen so ziemlich gut weg und hinterlassen kein Geschmiere.

    ACHTUNG! Beim Diiva Hüübli bitte die Teigreste SOFORT mit einem feuchten Lappen wegwischen.

  • Wusstest du?

    Wusstest Du, dass die Hüübli aus ÖKO TEX Standard 100 Stoff genäht sind? Dies bedeutet, dass sie frei von Schadstoffen sind. Darum können sie mit Lebensmittel in Kontakt kommen.

    Auch der Gummi ist ein Qualitätsprodukt, damit die Hüüblis lange formstabil bleiben.